Flachdecken

Wohnbebauungen auf Tiefgaragen stellen oft besondere Kostenprobleme dar. Besonders, wenn ein Ladengeschoss dazwischen liegt. Wenn frühzeitig schon beim Vorentwurf auch das statische Konzept erstellt wird, können Lösungen entstehen, wo sogar am Ende der Maßnahme noch öffentliche Mittel übrig behalten werden. So haben wir ein Projekt abgewickelt, wo vier Etagen auf einer Tiefgarage ohne Unter- und Überzüge stehen. Wir konnten den Architekten überzeugen, das Tiefgaragenstützenraster bis zur obersten Dachgeschoss-Decke fortzuführen. Es war für ihn zu diesem Zeitpunkt noch kein Problem, die jeweilige Stütze in den Wohnungswänden zu integrieren.

In anderen Fällen haben wir oft tragende Wohnungswände über dem Ladengeschoss als weittragende Stahlbetonwandscheiben mit Türöffnungen geplant.