Startseite

Schwerpunkte dieser Internetpräsenz

  • Erlangung von Berufspraxis junger Bauingenieure und Bauingenieurinnen vor dem Start in den Beruf
  • Mentoring für selbständige Kollegen von langjährig berufserfahrenen Bauingenieuren
  • Fragen rund um die Gründung eines eigenen Büros
  • Bau- und Kostenmanagement mit eigener Software
  • Optimierung von Tragwerkssystemen zwecks Kosteneinsparung

Praxisbezogene nebenberufliche Weiterbildung für junge Bauingenieure und Bauingenieurinnen mit Zertifikat

Wir bieten angehenden Architekten und Bauingenieuren die Möglichkeiten fehlende Praxis nebenberuflich neben der ersten Anstellung oder zum Schluss des Studiums zu erwerben.

Viele Arbeitgeber stellen Studienabsolventen nur ungern oder nur als Praktikanten ein. Aus eigener 35 jähriger Praxis als Architektur- und Ingenieurbüro kennen wir viele Ausbildungslücken nach dem Studium. Viele Kollegenbüros bestätigen uns dies seit Jahren. Ebenso bestätigen dies Mitteilungen in den VDI-Nachrichten und anderen Schriften der Berufsverbände. Die Umsetzung des Bologna-Abkommen ist nicht so ausgefallen wie sie von vielen Arbeitgebern gewünscht war.

Den Absolventen fehlt der „rote Faden“ der Projektbearbeitung. Die wenigen Praktika im Studium sind nicht ausreichend. Unsere eigene Erfahrung ist, dass Bautechniker, mit ihrer schulischen Ausbildung und der vorgelagerten Berufsausbildung und Berufspraxis von vielen Arbeitgebern bevorzugt eingestellt werden.

Wir bieten eine Alternative. Sie können hier fehlende Berufspraxis nebenberuflich erwerben.

Bürogebäude ADAC Münster mit weit gespannter tragender Lochfassade
ADAC Bürogebäude in Münster, Westansicht

Aus vielen unterschiedlichen fertig erstellten Projekten verschiedener Schwierigkeitsgrade haben wir Unterlagen zusammengestellt, an denen Sie erkennen können, wie diese erstellt wurden. Hier erkennen Sie den besagten „roten Faden“. Von vielen Praktikanten aus unserem Büro wissen wir, wie gerne sie durch solche Unterlagen aus dem Archiv erste Erfahrungen sammeln konnten.

Diese Unterlagen bekommen Sie hier teilweise zusätzlich von erfahrenen Kollegen kommentiert, damit Sie erfahren, warum dieses oder jenes so gemacht wurde. An vielen Stellen verweisen wir auf Literaturauszüge hin, die Sie zusätzlich erhalten. So bekommen Sie ziemlich schnell Zugang zu beträchtlichem Büroknowhow, das Sie für gewöhnlich mühevoll über Jahre erarbeiten müssen.

Sie können die Unterlagen in Modulen selbst zusammenstellen. Die Betreuung durch uns erfolgt online.

Zum Abschluss erhalten Sie nach vorhergegangener Überprüfung Ihres Wissenstandes ein ausführliches Zertifikat mit ausgewiesenen ECTS für Ihren weiteren beruflichen Werdegang.

Themenbereiche der Projektunterlagen aus Architektur- und Tragwerksplanung

Bauantrag stellenMassivbau Tragwerksplanungen
Werk- und DetailplanungKomplexere FEM Berechnungen
BaumanagementFlachdecken
KostenplanungScheiben mit Öffnungen
AusschreibungElastisch gebettete Flachgründungen
VertragswesenWU-Beton Ausführungen
Stabilitätsberechnungen
Durchstanzen
Umbauten

 

 

 

Baumanagement und Baukostenplanung als Praxislehrgang

Die Unterlagen über Baumanagement und Baukostenplanung inclusive der dazu verwendeten büroeigenen Software erreichen den Umfang eines Masterstudienganges einer Hochschule. Wir wollten diese Unterlagen aber genau aus dem Grund der Praxisnähe nicht an einer Hochschule einsetzen, wie zuerst geplant. Wir meinen, theoretische Lehrgänge gibt es genug. Unsere Unterlagen sind aus der Praxis für die Praxis entstanden. Sie können speziell für Ihre Interessen die Module selbst zusammen stellen.

Erfahrene Architekten und Bauingenieure beraten junge Kolleginnen

... und Kollegen zu den Themen:

  • Berufseinstieg
  • Erster Erwerb praktischer Erfahrungen
  • Berufspraxis bis zur Erreichung der Kammerzulassung
  • Wie gründe ich ein eigenes Büro?
  • Steige ich in ein vorhandenes Büro mit ein?

und viele weitere Fragen, die damit zusammen hängen, werden hier erläutert.

Bauherrenberatung

Wir haben uns nach über 35 aktiven Jahren aus dem Kerngeschäft zurück gezogen. Wir denken, es gibt genügend junge Kollegen, die jetzt dran sind. Wir beraten aber dennoch dort, wo eine zweite Meinung gefragt ist. Hier geben wir gerne unsere 40 Jahre Erfahrung als Architekten und Bauingenieure nicht nur an Kollegen sondern auch gerne an Bauherren weiter. Themen gibt es genug, die auf den üblichen Plattformen selten angesprochen werden. Manchmal zeigt ein zusätzlicher Hinweis zu Kosteneinsparungen oder anderen Optinierungen große Wirkung.

Diese Seite befindet sich zur Zeit im Aufbau

besuchen Sie auch unsere alten Seiten www.schuetgens.de bzw. www.kybsys.de

ebenso die Seiten www.bes-ltd.ch

 

 

Homepage

Diese Homepage ist aus 35 Jahren Erfahrung eines Architektur- und Ing.-Büro entstanden. Sie richtet sich an Berufseinsteiger, Absolventen eines Studiums, die eine erste Stelle suchen und keine Praxiserfahrung haben. Sie richtet sich an Kolleginnen und Kollegen, die sich selbständig machen wollen. Sie richtet sich an Kollegen, die selbständig sind und über die Sicherung ihres Vermögens nachdenken, besser jetzt, als zu spät. Hier finden aber auch Bauherren und Hausbesitzer viele Informationen über den Wärmedämmwahnsinn, alternative Beheizungen etc.

Viele Gründe, die für einen Mentor oder berufsbegleitenden Seniorberater sprechen.

Er gibt Sicherheit in fachlich komplizierten Angelegenheiten wie: ist das gewählte Konzept wirtschaftlich, sind alle baurechtlichen Belange bedacht worden, gibt es Möglichkeiten für eine Optimierung, ist ein Problem übersehen worden, sind Bauschäden vorprogrammiert, ist besondere Literatur zu einem Thema vorhanden, gibt es Beispiele, auf die zurückgegriffen werden kann, sind die Forderungen des Prüfingenieurs oder der Bauaufsicht berechtigt? Dies ist sicherlich nur ein kleiner Ausschnitt von täglichen Problemen.

Risiken aus der Unternehmerhaftung begrenzen

Sichern Sie Ihr Vermögen, begrenzen Sie Ihre Haftung, diesen Rat kann man selbständigen Architekten, Bauingenieuren und Unternehmern nur immer wieder geben.

Hier geht es nicht um eine Versicherung oder Kapitalanlage. Die Risiken der oben genannten Kollegen lassen sich kaum durch eine Versicherung absichern. Auch die Gründung einer GmbH reicht alleine nicht aus. Das ist den überwiegenden Kollegen nicht oder kaum bekannt. Wenn es anders wäre, gäbe es erheblich mehr GmbH`s in diesem Bereich freiberuflicher Tätigkeiten.

Den meisten Architekten- und Ingenieur -Kollegen Innen sind vermutlich die Begriffe Sachwalter Haftung oder Gesamtschuldnerische Haftung kaum geläufig. Die wenigsten Kollegen Innen beschäftigen sich ausrechend mit dem Baurecht. Selbst die Haftung über eine GmbH zu begrenzen, reicht im Ernstfall meistens nicht aus, spätestens dann nicht, wenn man als Gesellschafter der Bank gegenüber z.B. für den Überziehungsrahmens des Firmenkontos persönlich haftet.

Auf Grund unserer 35 jährigen selbständigen Tätigkeit können wir Kollegen Innen hilfreich beraten.

Juristische Beratung im zulässigen Bereich nach RDG

Wir sind keine Anwälte! Wir beraten aber als Projektsteuerer, Architekten und Autoren mit langjähriger Erfahrung und zusätzlichen juristischen Studien Bauherren und beteiligte Kollegen. In diesem zulässigen Rahmen erfolgt auch die Beratung und die Zusammenstellung von Unterlagen mit Kommentaren.Für spezielle und konkrete Angelegenheiten greifen wir auf sehr gute erfahrene Fachanwälte und Steuerberater zurück. Unser Netzwerk würden wir gerne erweitern. Fühlen Sie sich angesprochen, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme von Ihnen freuen.

Baukostenplanung-Baukostenberechnung-Baukostenkontrolle

Diese Themen werden im Bereich der Architektentätigkeit nachwievor stiefmütterlich behandelt. Die Folgen aus der Haftung fehlerhafter Kostenangaben sind den meisten jungen Kollegen unbekannt. Ergebnisse sind entweder zu tief oder zu hoch berechnete Baukosten.