Startseite

Baukostenberechnung und Optimierung

Wir sind der Meinung, dass es möglich ist, Wohnungen zu errichten, dessen Mieten bezahlbar sind. Seit 35 Jahren befassen wir uns erfolgreich damit.

Uns ist bekannt, wo Kosten erheblich reduziert werden können. Wir erstellen eine erste sehr genaue Baukostenberechnung im ersten Planungsstadium. Dazu setzen wir eine selbst erstellte Bauteil- und Raumbuch-Datenbank Software ein. Unsere Baukosten werden nicht über den Baupreisindex berechnet, wir wissen, dass er seit Jahrzehnten viel zu hoch liegt.  

Unterstützung junger Kollegen beim Einstieg in den Beruf

Ziel dieser Seite ist es jungen Kolleginnen und Kollegen mit fachlicher Unterstützung in den Berufsstart zu verhelfen. 

Unser Büro ist seit über 35 Jahren im Hochbau tätig. 

Sie finden hier sehr viele Beispiele aus unserer Tätigkeit mit kompletten Unterlagen, die Sie unterstützen sollen.

Schwerpunkte sind:

  • Beispielberechnungen aus Tragwerksplanungen
  • Kostenberechnungen
  • Ausschreibungen und Verträge
  • Preisspiegel und vieles mehr

 

 

 

Baukostenreduzierung durch Tragwerksoptimierung

Ein beachtlicher Teil an Baukosten des mehrgeschossigen Wohnungsbaus kann durch eine optimierte Tragkonstruktion eingespart werden. Im Besonderen bei Wohngeschossen über einem Ladengeschoss oder einer Tiefgarage. Wir verstehen hier z. B. eine Optimierung der Grundrisslösung an das Tiefgaragenraster bzw. an das Ladengeschoss, sowie:

unterzugfreie Überspannung des Ladengeschosses bzw. der Tiefgarage;

statt dessen Stahlbetonwände als tragende Scheiben mit Türöffnungen;

reduzierte Deckendicken durch optimierte Rechenansätze und geeignete Wahl der leichten Trennwände;

die Gründung als optimierte Plattengründung in wasserdichter Ausführung. Kein aufwändiges einschalen von Fundamenten, dadurch erfolgt eine Reduzierung des Aushubes.

Dies sind nur einige Beispiele aus 35 Jahren Erfahrung im kostengünstigen Wohnungsbau. Hierrüber ist umfangreiches Material aus unseren internen Studien und gebauten Projekten erhältlich.

Praxisbezogene nebenberufliche Weiterbildung für junge Bauingenieure und Bauingenieurinnen

Wir bieten angehenden Architekten und Bauingenieuren die Möglichkeiten fehlende Praxis nebenberuflich neben der ersten Anstellung oder zum Schluss des Studiums zu erwerben.

Viele Arbeitgeber stellen Studienabsolventen nur ungern oder nur als Praktikanten ein. Aus eigener 35 jähriger Praxis als Architektur- und Ingenieurbüro kennen wir viele Ausbildungslücken nach dem Studium. Viele Kollegenbüros bestätigen uns dies seit Jahren. Ebenso bestätigen dies Mitteilungen in den VDI-Nachrichten und anderen Schriften der Berufsverbände. Die Umsetzung des Bologna-Abkommen ist nicht so ausgefallen wie sie von vielen Arbeitgebern gewünscht war.

Den Absolventen fehlt der „rote Faden“ der Projektbearbeitung. Die wenigen Praktika im Studium sind nicht ausreichend. Unsere eigene Erfahrung ist, dass Bautechniker, mit ihrer schulischen Ausbildung und der vorgelagerten Berufsausbildung und Berufspraxis von vielen Arbeitgebern bevorzugt eingestellt werden.

Wir bieten eine Alternative. Sie können hier fehlende Berufspraxis nebenberuflich erwerben.

Bürogebäude ADAC Münster mit weit gespannter tragender Lochfassade
ADAC Bürogebäude in Münster, Westansicht

Aus vielen unterschiedlichen fertig erstellten Projekten verschiedener Schwierigkeitsgrade haben wir Unterlagen zusammengestellt, an denen Sie erkennen können, wie diese erstellt wurden. Hier erkennen Sie den besagten „roten Faden“. Von vielen Praktikanten aus unserem Büro wissen wir, wie gerne sie durch solche Unterlagen aus dem Archiv erste Erfahrungen sammeln konnten.

Diese Unterlagen bekommen Sie hier teilweise zusätzlich von erfahrenen Kollegen kommentiert, damit Sie erfahren, warum dieses oder jenes so gemacht wurde. An vielen Stellen verweisen wir auf Literaturauszüge hin, die Sie zusätzlich erhalten. So bekommen Sie ziemlich schnell Zugang zu beträchtlichem Büroknowhow, das Sie für gewöhnlich mühevoll über Jahre erarbeiten müssen.

Sie können die Unterlagen in Modulen selbst zusammenstellen. Die Betreuung durch uns erfolgt online.

 

 

Themenbereiche der Projektunterlagen aus Architektur- und Tragwerksplanung

Bauantrag stellenMassivbau Tragwerksplanungen
Werk- und DetailplanungKomplexere FEM Berechnungen
BaumanagementFlachdecken
KostenplanungScheiben mit Öffnungen
AusschreibungElastisch gebettete Flachgründungen
VertragswesenWU-Beton Ausführungen
Stabilitätsberechnungen
Durchstanzen
Umbauten

 

 

 

Baumanagement und Baukostenplanung

Die Unterlagen über Baumanagement und Baukostenplanung inclusive der dazu verwendeten büroeigenen Software erreichen den Umfang eines Masterstudienganges einer Hochschule. Wir wollten diese Unterlagen aber genau aus dem Grund der Praxisnähe nicht an einer Hochschule einsetzen, wie zuerst geplant. Wir meinen, theoretische Lehrgänge gibt es genug. Unsere Unterlagen sind aus der Praxis für die Praxis entstanden. Sie können speziell für Ihre Interessen die Module selbst zusammen stellen.

Homepage

Diese Homepage ist aus 35 Jahren Erfahrung eines Architektur- und Ing.-Büro entstanden. Sie richtet sich an Berufseinsteiger, Absolventen eines Studiums, die eine erste Stelle suchen und keine Praxiserfahrung haben. Sie richtet sich an Kolleginnen und Kollegen, die sich selbständig machen wollen. Sie richtet sich aber auch an Kollegen, die schon selbständig sind und sich über Haftungsfragen und Absicherungen informieren möchten

Viele Gründe, die für einen Mentor oder berufsbegleitenden Seniorberater sprechen.

Er gibt Sicherheit in fachlich komplizierten Angelegenheiten wie: ist das gewählte Konzept wirtschaftlich, sind alle baurechtlichen Belange bedacht worden, gibt es Möglichkeiten für eine Optimierung, ist ein Problem übersehen worden, sind Bauschäden vorprogrammiert, ist besondere Literatur zu einem Thema vorhanden, gibt es Beispiele, auf die zurückgegriffen werden kann, sind die Forderungen des Prüfingenieurs oder der Bauaufsicht berechtigt? Dies ist sicherlich nur ein kleiner Ausschnitt von täglichen Problemen.